Kompetenzzentrum chronischer Pruritus (KCP)

Kompetenzzentrum Chronischer Pruritus (KCP)

Herzlich Willkommen im Kompetenzzentrum Chronischer Pruritus (KCP) des Universitätsklinikums Münster

Wir behandeln in unserem fachübergreifenden Kompetenzzentrum Patienten mit chronischem Juckreiz (Fachbegriff: Pruritus). Bundesweit sind wir die erste Klinik, die bereits 2002 speziell für diese Patientengruppe eine eigene Abteilung eingerichtet hat. Seitdem haben wir Patienten aus dem gesamten Bundesgebiet und auch angrenzendem Ausland behandelt. Verschiedene Spezialisten aus unterschiedlichen Fachgebieten versorgen gemeinsam Patienten mit umfassender diagnostischer und therapeutischer Kompetenz. Das bedeutet für uns als allererstes, die Ursachen und Folgen des chronischen Pruritus, d.h. Juckreiz, der länger als 6 Wochen dauert, zu erkennen und zu behandeln. Die Therapie des Symptoms ist ein weiterer wichtiger Baustein. Hierzu bieten wir Ihnen modernste Therapien und Verfahren an.

Chronischer Pruritus bei Neurodermitis

In unserem Kompetenzzentrum behandeln wir auch Patienten mit Neurodermitis (atopische Dermatitis). Die Neurodermitis ist eine chronische, schubweise auftretende Hauterkrankung und gekennzeichnet durch das Auftreten von stark juckenden Ekzemen sowie trockener Haut. Bei ausgeprägten Varianten kann der gesamte Körper betroffen sein. Nahezu alle Patienten leiden unter chronischen Pruritus. Die Neurodermitis kann in jeder Altersgruppe auftreten, daher behandeln wir in unserer Neurodermitissprechstunde sowohl Kinder als auch Erwachsene und können Ihnen zusätzlich zu den modernsten Therapien und Verfahren, der Erarbeitung eines individuellen Lokaltherapieplans auch die Möglichkeit der Anbindung an klinische Studien anbieten.

 
 
 
 

Kontakt

Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h.c. Sonja Ständer
Sonja Ständer
Leiterin des Zentrums
T: +49 (0) 251/83-57470
E-Mail: sonja.staender(at)­uni-muenster(dot)­de